Elberadweg Magdeburg – Dessau

      Keine Kommentare zu Elberadweg Magdeburg – Dessau

Es gibt ja diese Krankenkassenprogramme, bei denen man ermutigt werden soll, den Arbeitsweg mal mit dem Rad anzutreten (wer dann ein paar mal gefahren ist, kriegt ne Urkunde in der die Heldentat bestätigt wird – naja…). Da ich aber sowieso jeden Tag mit der Bahn und dem Rad zur Arbeit nach Magdeburg fahre, dachte ich mir, ich lasse mal den Bahnpart weg und radel mal nach Hause (bei mir brauchte die Kasse dazu keine Überzeugungsarbeit leisten 😉 ). Gedacht, getan, an einem schönen Freitagnachmittag hab ich mich auf mein Rad geschwungen und die 82km in Angriff genommen. Raus aus Magdeburg und rauf auf den Elbdeich in Richtung Schönebeck, Aken und schließlich nach Dessau. Der Weg führt über Wiesen, durch Orte und urige Auenwälder und ist super ausgebaut. Unbefestigte Abschnitte findet man auf den von mir gefahrenen Kilometern kaum. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. So findet man am Rande des Elberadweges viele Gaststätten, Imbisse und Pensionen. Alles in allem ist dieser gefahrene Abschnitt des Elberadweges, auch für Familien, sehr zu empfehlen. Da ich allein unterwegs war, hab ich glatt verschwitzt Fotos zu machen. Dafür bin ich recht zügig durchgefahren und hab die Strecke mit einer Pause in dreieinhalb Stunden abgeradelt. Ich bin die Tour mit dem Mountainbike gefahren. Zu empfehlen ist sie aber eher für das Touren- oder Rennrad.

Daten:

  • Länge: 83 km
  • Art: Touren-, Rennrad, MTB
  • Gegend: Sachsen-Anhalt

Auf Anfrage versende ich die Tourdaten gern per Email.

Karte:

[deltazoom=0;gpxelevationcolor=green]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.